project: cô bé lọ lem - the cinderella project





Design & Creative Direction: Alice Mai-Linh Huynh & Chen Jerusalem
Photography: Lisa Licht
Camera & Film: Christopher Klaus
Hair & Make Up: Sara Bow & Linda Lilly
Model: Alina P. (Munich Models) & Lotta K. (Louisa Models) & Laura K. (Louisa Models)


Nach Längerem warten, viel Unistress und der finalen Präsentation gestern, präsentiere ich euch hier nun unsere (es war eine Teamarbeit) Semesterarbeit, aus dem 2. Semester. Kurzer Hintergrund: Disney hat schon des Öfteren eine Kooperation mit der AMD hier in München gehabt, letztes Mal mit Tinkerbell, nun wir, mit Cinderella. Unsere Aufgabe: Die Entwicklung zwei 'Cinderella' Kleider, einmal 'Dream'-Kleid und einmal ein 'Reality'-Kleid - egal ob es in künstlerischer Form war, egal ob Cinderella als Witze, im Dirndl, als Rockstar und, und, und - alles war und alles ist möglich.

Ich und Chen haben an diesem Konzept unserer Cinderella sehr lange gearbeitet: cô bé lọ lem (vietnamesisch: 'Cinderella'). Es geht darum, dass die Frau schon seit Jahrhunderten immer das Wort verboten wurde. Sie durfte ihre eigene Meinung nicht äußern, musste sich der Gesellschaft anpassen, musste sich unterordnen. Im Gegensatz hierzu: Sie möchte ausbrechen, sie will stark sein, sich bewegen können, etwas sagen können. Sie möchte einfach frei sein und tun und lassen, was sie möchte.

Das stellen wir beide mit unseren Kleidern dar: Das eine aus einem Mix aus leichten Stoffen (italienischer Seide, Swarowski Steine) und aus schweren Stoffen (Baumwolle Mix, Ziegenleder, Blech). Zudem wurden für dieses Kleid von uns, eigens gefertigte Schuhe sowie Accessoires gefertigt - mit den Materialien, welche ebenfalls in den Kleidern auftauchen.

Nach dem Sprung findet ihr mehr Informationen zur Fertigung sowie das komplette Lookbook beider Kleider. Bevor ihr aber das tut, schaut euch das Video an und lasst euch in die richtige Stimmung bringen. Enjoy!











Design & Creative Direction: Alice Mai-Linh Huynh & Chen Jerusalem
Photography: Lisa Licht
Camera & Film: Christopher Klaus
Hair & Make Up: Sara Bow 
Model: Alina P. (Munich Models)


Für das "Dream"-Kleid haben wir am meisten Zeit gebraucht, es besteht aus viel Herzblut und vor allem Liebe in jedem Detail. Der Kragen wurde drapiert und vor allem der raffinierte Rückenausschnitt, kombiniert mit dem filigranen Mesh-Stoff, spiegelt er sehr gut unser Konzept sowie die Zerbrechlichkeit unserer Cinderella dar. Die Stickereien an der Brust, sowie am Rücken wurden handbestickt und bestehen aus 1200 Rocailles Perlen und 120 Swarowski Steinen. Der Unterteil des Kleides besteht aus insgesamt vier Röcken. Einen langen Rock aus italienischer Seide, einen schlichten Rock und zwei aneinander genähten Röcke, welche zum Schluss drapiert worden sind. Die Schuhe verkörpern das Schwere, eine Last der Frau, weswegen diese auch aus Holz bestehen. Die Schuhe wurden ebenfalls mit Swarowski Steinen bestickt.









Design & Creative Direction: Alice Mai-Linh Huynh & Chen Jerusalem
Photography: Lisa Licht
Camera & Film: Christopher Klaus
Hair & Make Up: Sara Bow & Linda Lilly
Model: Laura K. (Louisa Models)


Das "Reality"-Kleid versprüht, im Gegensatz zu der verträumten ersten Version etwas sehr bedrohliches aus. Sie ist steif und gefangen hinter der Maske aus Metall, diese Mundkrause erlaubt es ihr nicht zu reden und gar zu bewegen. Hierfür haben wir schwere Materialien, wie eben das Metall, sowie Ziegenleder verwendet, um diese Bruchteile wie 'geflickt' aussehen zu lassen. Sie ringt nach Luft und nach Freiheit, weswegen der Rock, welches ebenfalls aus italienischer Seide besteht, metaphorisch dafür in Verbindung gebracht werden kann.

Vielen Dank an dieser Stelle an das wunderbare Team! Vielen Dank an Lisa, für die wunderschöne Fotostrecke. Vielen Dank an Chris, welcher für das Video zuständig war, er hat unser Konzept, welches für manche zwar verwirrend war, in seinen Bildern genauso dargestellt, wie wir es uns vorgestellt haben. Vielen Dank an Sara und Linda, für das wunderschöne Make Up und das Haarstyling, ohne euch, wäre einfach nichts so gewesen, wie es jetzt ist. Vielen Dank an die Models Laura, Lotta und Alina - ihr wart wunderbar! Und vielen Dank an meinen Partner Chen, mit dem ich zwar ab und zu einige, mehr oder wenige, heftige Streitereien hatte, aber niemand hat mich in der Zeit so gut verstanden wie er mich. Vielen Dank für deinen Inspirationen und deine Arbeit. Vielen Dank für das geniale Ergebnis. Vielen Dank! Love, Alice.


english translation coming!